Programm

Die Vortragsräume können betreten werden, indem man auf den “zum Vortrag”-Button klickt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um jedoch eine gültige Teilnahmebestätigung zu bekommen, ist es notwenig seinen ganzen Namen einzugeben. Die Daten werden nicht gespeichert.

Die Links sind noch nicht aktiv und werden rechtzeitig vor dem JugendOnlineEvent ergänzt.

11.00 - 11.15

Begrüßung und Vorstellung der Modalitäten des Online Kongresses

Gabriela Westebbe

11.15 - 12.15

Keynote:

Vorbereiten auf die digitale Welt

Anja C. Wagner

12.15 - 13.30

Keynote:

(Wird noch bekannt gegeben)

N/N

Ab 14.00 geht es in Podium eins zwei und drei weiter

Arbeitswelten und Berufe im digitalen und globalen Zeitalter

Was und wofür lernen wir? Kompetenzentwicklung in einer digitalen Welt

Kommunikation und Kollaboration in der digitalen globalen Welt

Podium 1:

Arbeitswelten und Berufe im digitalen und globalen Zeitalter

In vielen Branchen überlegt man derzeit, wie man die Digitalisierung bewältigen kann. Vielen Arbeitnehmern erscheinen der Spagat groß und die Schwierigkeiten schwer zu überwinden, die neuen digitalen Möglichkeiten in die alten Arbeitsprozesse zu integrieren. Durch die Transformation verändern sich Berufe und Berufsbilder teilweise radikal. Hinzu kommt, dass wir in der Wissensgesellschaft global agieren und auch konkurrieren. Zentren der Wissenschaft und der Kreativität entstehen weltweit. Welche Bedeutung haben angesichts dieser Entwicklung in Zukunft die Region und der regionale Arbeitsmarkt. Immer hieß es „Handwerk hat goldenen Boden“! Gilt das auch weiterhin? Angesichts der langen Wartezeiten auf Spezialisten, vielleicht schon. Aber auch das Handwerk spürt den Wandel der Zeit und kommt am Digitalen nicht vorbei.

Zeiten

Thema

Link

14.00 – 14.45

Die Zukunft der Pflegeberufe

Markus Schlicht

Recruiting BRK

14.45 – 15.30

Träume von Räumen

Peter Andrä und Sarah Westebbe

Wohnideen aus Meisterhand

15.30 – 16.15

You care? Study for your future – Was nicht jede/r studiert!

Prof. Dr. Stephan Kleemann

Hochschule München, Institut für Verfahrenstechnik Papier

16.15 – 17.00

Weiterbildung per Fernstudium – Antworten auf alle Fragen

Markus Jung

Experte Fernstudiengänge

17.00 – 17.45

Die Zukunft ist Inbound – Geheimtipp: Inbound Marketing ManagerIn

Romy Fuchs

Inbound Marketing Specialist

17.45 – 18.30

Der Beruf des Kaminkehrers

Petra Ittlinger

Kaminkehrermeisterin

Arbeitswelten und Berufe im digitalen und globalen Zeitalter

Was und wofür lernen wir? Kompetenzentwicklung in einer digitalen Welt

Kommunikation und Kollaboration in der digitalen globalen Welt

Podium 2:

Was und wofür lernen wir? Kompetenzentwicklung in einer digitalen Welt

„Lernen ist die Anpassung des menschlichen Organismus an Veränderungen in der Umwelt. Wir haben nichts anderes!“ Dieses Zitat von Lisa Rosa, Lehrerin und Lehrerbildnerin in Hamburg macht deutlich, worum es geht. Es geht um unsere Anpassung, um unser Mithalten mit den Veränderungen der Welt.

Digitale Kompetenzen sind eine wichtige Grundlage des modernen Arbeitslebens. Das gilt heute bereits für nahezu jeden Beruf. Etwa die Hälfte der Menschen in Deutschland hat jedoch nur ungenügende Kenntnisse und Erfahrungen mit den digitalen Medien und kann deren Wert und die Risiken nicht einschätzen. Der Erwerb dieser Kompetenzen gehört heute unbedingt mit dazu, so wie das Erlernen des Rechnens, Schreibens und Lesens. Auch für das Lernen selbst gilt, dass ich mit den digitalen Möglichkeiten umgehen können muss.

Zeiten

Thema

Link

14.00 – 14.45

Pause nach der Schule: Möglichkeiten, Kosten, Bewerbungen für ein Überbrückungsjahr im In- und Ausland

Kerstin Brausewetter

14.45 – 15.30

Ab ins Leben…Wie kann ich mich mit dem Bullet Journal organisieren?

Alexandra Baboula

Karriereberaterin an der Goethe-Universität Frankfurt

15.30 – 16.15

Was wir von Agile lernen können

Heinz Erretkamps

Geschäftsführender Gesellschafter der agilean GmbH

16.15 – 17.00

„Zuordnungen“ – Reflektiere, was tatsächlich in Dir steckt!

Heidemarie Brosche

Lehrerin und Autorin

17.00 – 18.00

Workshop: Blick auf die eigenen Stärken – Wie gut kennst du Dich?

Brigitte Späth

Laufbahnberaterin

18.00 – 18.30

Lernkompetenz – Superstärke im 21. Jahrhundert

Alexandra Lux

Montessori-Pädagogin und LernCoach

Arbeitswelten und Berufe im digitalen und globalen Zeitalter

Was und wofür lernen wir? Kompetenzentwicklung in einer digitalen Welt

Kommunikation und Kollaboration in der digitalen globalen Welt

Podium 3:

Kommunikation und Kollaboration in der digitalen globalen Welt

Die Fähigkeit zur guten Kommunikation und Vernetzung mit anderen gehört zu den Schlüsselfähigkeiten der heutigen Zeit. Gute Kommunikation setzt vor allem Empathie voraus. Sich in andere hineinfühlen können, andere verstehen können und verstehen wollen sind wichtige Grundfähigkeiten für gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und ein gelingendes Miteinander. Dazu gehört vieles. Ich muss mich zuerst in meiner Muttersprache gut ausdrücken können, mündlich wie schriftlich. Daneben brauche ich sehr gute Fremdsprachenkenntnisse und ich muss Menschen aus anderen Kulturkreisen verstehen, deren Haltung wertschätzen und damit umgehen können. Dies setzt kritische Reflexion und Konfliktfähigkeit voraus. Nur damit sind erfolgreiches Zusammenleben und Arbeiten möglich.

Zeiten

Thema

Link

14.00 – 14.45

On the Road to New Work: Hype oder Chance?

Thyra Wegener

10 Days of Design

14.45 – 15.30

„WOL“ – Entdecke die Power Deines Netzwerks: #WIRgewinnt“

Rainer Bartl

Wissensnetzwerker

15.30 – 16.15

Erkenne Deine Stärken und Interessen

Stefan Staudner

Bildungsberater

16.15 – 17.00

Was es mit dem Thema „Achtsamkeit“ auf sich hat

Susanne Ambros

Head of Relations und Team Lead des Teams QualityLearning bei den QualityMinds

17.00 – 17.45

Interkulturelle Kompetenz

Mourad Mohieddine

Sprachenlehrer, Interkulturelle Kommunikation

17.45 – 18.30

Agiles Projektmanagement im dynamischen und digitalen Umfeld

Joachim Severin

Projektmanager

Versäume keine Informationen zum Online Kongress und melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir erinnern Dich rechtzeitig an die Termine und Du erhälts alle unsere Information für Ausbildung und Berufswahl.

Ja, senden Sie mir den Jugend Online Event Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann. Hier mit bestätige ich, dass ich älter als 16 Jahre alt bin. 

Von Personen unter 16 Jahren benötigen wir die schriftliche Einwilligung des/der Erziehungsberechtigten. Bitte senden Sie uns diese an dialog@jugend-online-event.de. Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung einsehen.