Neues Event!

Ein neues JOE ist für 2022 in Planung!
Weitere Informationen folgen.

Unsere Referenten

Lerne die Menschen kennen, die am
JugendOnlineEvent auf der virtuellen Bühne stehen.

JOE auf YouTube

Die Vorträge vergangener Events sind auf YouTube zu sehen.

Berufsorientierung neu interpretiert – das JugendOnlineEvent!

Das JugendOnlineEvent (JOE) ist ein Web-Kongress zur Berufsorientierung. Es richtet sich an Jugendliche und Studierende zwischen 16 und 25 JahrenEingeladen sind ebenfalls die Eltern und Lehrende, die junge Menschen auf ihrem beruflichen Werdegang begleiten.

Durch die Digitalisierung verlagert sich auch die berufliche Orientierung mehr und mehr in den Online-Bereich. Unsere Webinare, in denen es um die Auswirkungen der Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit geht, kannst du bequem von zu Hause aus verfolgen.

Warum gibt es das JugendOnlineEvent?

Die Arbeitswelt ändert sich gerade grundlegend. In 20 Jahren wird es Berufe geben, von denen wir heute noch gar keine Vorstellung haben. Und wir werden in völlig neuen Formen arbeiten und leben. Lasst es uns aktiv in die Hand nehmen und unsere Zukunft, unseren Lebens- und Arbeitsraum neu gestalten.

Versäume keine Informationen zum Online Kongress und melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir erinnern Dich rechtzeitig an die Termine und Du erhältst wichtige Informationen für Ausbildung und Berufswahl.

Ja, senden Sie mir den Jugend Online Event Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann. Hier mit bestätige ich, dass ich älter als 16 Jahre alt bin. 

Von Personen unter 16 Jahren benötigen wir die schriftliche Einwilligung des/der Erziehungsberechtigten. Bitte senden Sie uns diese an dialog@jugend-online-event.de. Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung einsehen.


Workshops am 21. März

In diesem Jahr bieten wir neben den Keynotes und Fachvorträgen eine Reihe von Online Workshops an.

Die Teilnahme ist kostenfrei und es gibt eine Teilnahmebestätigung für alle. Im Folgenden gibt es eine kurze Beschreibung sowie einen Button zur Anmeldung. Die Teilnahme an den Workshops ist begrenzt.

Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?

21.03.2021
15.00 – 18.00 Uhr

Dieser Workshop ermöglicht, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. „Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?“ sind entscheidende Fragen, um passende Wege nach der Schule, aber auch allgemein im Leben, zu finden. Anderen Berufsorientierungsmaßnahmen fehlt häufig diese gezielte Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich. Deshalb dieser interaktive Workshop, der an der eigenen Persönlichkeit ansetzt.

Egal in welcher Rolle Sie den Workshop besuchen: Sie erleben den Ansatz in Selbsterfahrung, kommen so bei Ihrer persönlichen Beantwortung der drei Fragen weiter und können besonders als Lehrkraft Schlüsse für erfolgreichere Berufsorientierung ziehen.

Trainer: Maximilian Hösl und Fabian Weiß

Schule aus – was nun? Was tun?

21.03.2021
18.30 – 21.30 Uhr

Ein Workshop für zukünftige Abiturient/innen - Die Basics aller Entscheidungen: Werte, Interessen, Fähigkeiten.

Am Anfang einer guten Studien- und Berufswahl stehen gar nicht umfassende Informationen zu möglichst vielen Studiengängen und Ausbildungsmöglichkeiten, am Anfang stehst Du selbst! Was ist Dir wichtig? Für was stehst Du ein? Was sind Deine Fähigkeiten? Bei welchen Tätigkeiten vergisst Du die Welt um dich herum? Wir wollen Dir Impulse und Denkanstöße für Deine Entscheidungsfindung geben und Dir auch ein wenig die Ängste nehmen vor dem, was nach dem Schulabschluss kommt.

Trainerinnen: Alexandra Baboula und Elisabeth Kummert

Kreativ und nachhaltig mit Chemie in die Zukunft!

21.03.2021
16.30 – 18.00 Uhr

Wie Du Dir Chemie nicht vorgestellt hast!

Die Berufswelt in der Chemie erkunden mit Methoden aus dem Design Thinking. Zu diesem Workshop erhalten Sie die Details zu Beginn der Woche. Kehren Sie deshalb gerne nochmals auf die Anmeldeseite zurück. Die Anmeldung ist jedoch bereits möglich.

Trainer:innen: Dr. Thomas Eberle und Dr. Kerstin Vorberg

Stolpersteine im beruflichen Alltag überwinden

21.03.2021
20.00 – 21.30 Uhr

Wie Kommunikation gelingen kann.

Missverständnisse sind allgegenwärtig, wenn die „Neuen“ mit den „Alten“ zusammentreffen. Da gibt es viele Fragen, was darf ich sagen oder tun? Und auch wie gehe ich mit schwierigen Situationen um? Aus langjähriger Erfahrung und mit einigen Impulsen und Denkanstößen gehen Sie aus diesem Workshop gestärkt heraus.

Trainerin: Simone Oßwald

„Lüge? Bullshit? …oder doch DIE Wahrheit? “

21.03.2021
15.00 – 18.00 Uhr

Ein Workshop für alle, die sich kompetenter in den Medien bewegen möchten.

Besonders in sozialen Medien werden wir immer wieder mit Meldungen konfrontiert, von denen wir nicht wissen, ob sie wahr oder falsch sind. Manche haben einen wahren Kern, werden aber in einen falschen Zusammenhang gestellt. Andere sind abstruse Verschwörungserzählungen oder Falschinformationen, die eine politische Absicht verfolgen. Was ist gezielte Manipulation und wo handelt es sich um überprüfbare Fakten? Die Antwort darauf ist oft nicht leicht zu finden.
Wie Fake News mit Verschwörungserzählungen zusammenhängen und wie ihr beides in Zukunft besser erkennen könnt, diskutieren wir mit euch in diesem Workshop. 

Trainerinnen: 
Astrid Meckl und Raphaela Müller

Scrum ist einfach - Lasst es uns ausprobieren!

21.03.2021
18.30 – 21.30 Uhr

„Scrum ist einfach. Probiere es so aus, wie es ist, und finde heraus, ob seine Philosophie, Theorie und Struktur dabei helfen, Ziele zu erreichen und Wert zu schaffen.“ (Scrum Guide 2020)

Agiles Projektmanagement, agile Methoden, SCRUM eine Menge Begriffe, die wir immer wieder lesen und hören. Aber was verbirgt sich dahinter? Was bedeuten diese Begriffe und wie funktioniert das Ganze im wirklichen Leben. Die Komplexität der Aufgaben nimmt stetig zu mit starker Tendenz zu mehr Softwareprojekten. Die Methoden des agilen Projektmanagements haben deshalb längst Einzug in den Arbeitsalltag genommen. Joachim Severin wird im Workshop anhand eines Beispiels Klarheit in die Begrifflichkeiten und der agilen Vorgehensweise bringen. Sie werden aktiv mitmachen können und Teil eines Scrum-Teams sein.

Trainer: Joachim Severin

Social Entrepreneurship - Einführung

21.03.2021
15.00 – 17.15 Uhr

Verantwortliches wirtschaftliches Handeln ist eine Schlüsselkompetenz.

Unternehmerisches Denken gehört lt. OECD zu den Schlüsselkompetenzen im 21. Jahrhundert. Entrepreneurship Education und Social Entrepreneurship Education etablieren sich deshalb zunehmend an Schulen, Hochschulen und Universitäten. Mit vielfältigen Methoden erlernen junge Menschen unternehmerisches Denken und Handeln. Die Jugendlichen erwerben Fähigkeiten und Fertigkeiten, die nicht nur zu einer späteren Selbstständigkeit, sondern genauso zu einer erfolgreichen Tätigkeit im Beruf führen. Der Workshop ist nicht nur für Schüler:innen und Studierende interessant. Er vermittelt auch Lehrpersonen einen guten Einblick in das Vorgehen. Social Entrepreneurship Education ist als fächerübergreifendes, kompetenzorientiertes Modell zur Umsetzung des LehrplanPLUS geeignet.

Trainer:innen:
Prof. Dr. Wolfgang Gehra und Susanna Klein

Extended Reality – Wie neue Realitäten unsere Welt bereichern

21.03.2021
18.30 – 21.30 Uhr

"Was soll das eigentlich sein, Extended Reality? Ist das das Gleiche wie Virtual Reality? Und ist das nicht diese komische Brille?

Dieser Workshop beantwortet all diese Fragen. Es geht um die Anwendungsbereiche von erweiterter Realität in den verschiedensten Bereichen des Lebens. Wie kann Extended Reality (XR) Menschen helfen ihre Höhenangst zu überwinden? Wie kann es Ärzte in einem OP unterstützen, Menschen trainieren einen Motor zusammenzubauen, und wie kann es dir helfen die richtige Wandfabe auszuwählen? Außerdem geht es darum wie neue Realitäten entstehen, welche neuen Berufsbilder aufkommen und die XR Community.
Dieser Workshop ist für alle, die neue Welten erkunden, verstehen und mitgestalten wollen.

Trainerin:
Alexandra Ginger

Rassismus – Was geht das mich an?

21.03.2021
20.00 – 21.30 Uhr

Blicke, Diskriminierung, Anfeindungen und Ausgrenzung sind Alltag im Leben von Menschen die von Rassismus betroffen sind. Der rassistische Normalzustand in der deutschen Gesellschaft erschwert nicht nur Bildungschancen, die Arbeitsplatz- oder Wohnungssuche. Er grenzt Menschen systematisch aus.

Wie äußert sich Rassismus in Deutschland? Wie kann ich mit rassistischen Aussagen und Angriffen im Alltag umgehen? Wie Menschen unterstützen die angegriffen werden? Und was geht Rassismus mich persönlich eigentlich an?

In dem Workshop: Rassismus – und was geht das mich an? Wollen wir eine Raum schaffen für Erfahrungsaustausch, dem Erlernen von Grundlagen zum Thema Rassismus in Deutschland und gemeinsam der Frage nach möglichen Umgangs- und Handlungsweisen mit dem Problem: Rassismus nachgehen.

Der Workshop wird von Menschen ohne Rassismuserfahrungen gehalten und setzt dementsprechend am Wissen von weißen Personen an – ist aber für alle Menschen offen. Das Thema Rassismus wird dabei mit einem privilegien- und diskriminierungskritischen Blick bearbeitet und geht auf die strukturelle Verankerung von Rassismus in der deutschen Gesellschaft und deren Folgen ein.

Trainer:innen:
Stefanie Barth und Florian Riedel vom Beratungsnetzwerk Bayern gegen Rassismus

Programmheft zum Herunterladen

Eine Übersicht der ReferentInnen und ihrer Vorträge gibt es auch zum Download!
In dem Programmheft zu finden sind Kurzbiografien sowie Zusammenfassungen der einzelnen Keynotes, Workshops und Vorträge.
Wenn Du lieber eine gedruckte Version möchtest, kannst Du diese auch jederzeit bei uns anfragen.

Inhalte des JugendOnlineEvent 2021

Viele Berufe gibt es schon heute nicht mehr. Es sind in den letzten Jahren neue Berufe entstanden, für die es keine Ausbildung gab. Und das wird in Zukunft immer häufiger der Fall sein. In so gut wie allen Arbeitsfeldern wird es im Zuge der Digitalisierung zu großen Veränderungen und neuen Herausforderungen kommen.
Was bedeutet das für Deine Berufswahl?
Unsere Welt wird immer schnelllebiger. Es entstehen viele
Berufe, für die es keine klassische
Ausbildung gibt oder geben wird. Learning by doing. Fehler machen, daraus lernen und sich
verbessern. Keiner der heutigen Influencer hat ein Patentrezept, jeder geht seinen eigenen Weg. Was bei einem funktioniert, geht beim Anderen gründlich schief. Jeder braucht seine eigene Nische, um
Erfolg zu haben. Jeder definiert Erfolg anders und findet sein Rezept dafür. Home-Office ist in immer mehr Jobs möglich. Schnell mal mit dem Kollegen am anderen Standort via Videokonferenz austauschen. Dies wird immer mehr zum Alltag im Job. Doch wo liegen die Grenzen und welche Nachteile bringt die Digitalisierung mit sich?
Worauf musst Du Dich einstellen?
In unserem JugendOnlineEvent gehen unsere Speaker*innen auch darauf ein, was Digitalisierung und Globalisierung für die heutigen Jobs und ihre Zukunft bedeutet. Welcher Arbeitsplatz bringt künftig genügend Geld ein, um den Lebensunterhalt davon zu bestreiten? Was bedeutet die
Digitalisierung für die Berufswahl?
Welche Ausbildung und welches Studium sind geeignet um auch in Zukunft einen Arbeitsplatz und ein gutes Einkommen zu haben?
In den Webinaren sprechen die Referente
In auch über Berufs und Studienerfahrungen. Ein wichtiger Punkt, um der Antwort auf die Frage „Soll ich studieren?“, näher zu kommen. Ganz wichtig: Es ist dein Webinar! Wir gehen auf deine konkreten Fragen ein und gestalten unsere Vorträge interaktiv, damit du so viel wie möglich für dich mitnehmen kannst. Wenn du möchtest, kannst du dir nach den Vorträgen auch ein Teilnahmezertifikat downloaden. Wir freuen uns schon auf das JugendOnlineEvent 2020!
Auf YouTube gibt es bereits zahlreiche Aufzeichnungen der letzten Events.
Schau dort einfach mal vorbei um eine Vorstellung von dem zu bekommen, was dich erwartet.

Unser Programm für 2021

 

11.00 – 11.15

Eröffnung + Vorstellung des Programms

Gabriela Westebbe

11.15 – 12.00

Keynote: Die Welt besser verstehen und handeln

Prof. Dr. Birgit Spies

12.00 – 12.45

Keynote: Die Welt größer denken

Dr. Anja C. Wagner

12:45 - 13:00 Uhr

Pause

13.00 – 13.30

Keynote: Leben Sie noch in diesem Universum oder bereits im Fediversum

Peter Addor

13.30 – 14.15

Keynote: Wunsch und Wirklichkeit der Demokratie

Prof. Dr. Michael Spieker

14.15 – 14.45

Keynote: Social Entrepreneurship – Chancen für eine bessere Welt

Prof. Dr. Wolfgang Gehra

14:45 - 15:00 Uhr

Pause

Nach den Keynotes folgen fünf
Podien mit Vorträgen und Workshops:

Wir sind für Dich dabei!

Wir freuen uns sehr ein breites Angebot an vielfältigen und hochkarätigen Referenten präsentieren zu können, die sich mit uns einer so wichtigen Aufgabe widmen.

Hochschule Hamburg

Prof. Dr. Birgit Spies

Mehr Informationen

Birgit Spies ist Professorin für Bildung und Digitalisierung. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind die Medienbildung und die Medienpsychologie. Sie ist zudem Keynote-Speakerin und Expertin für E-Learning und lehrt seit mehr als 25 Jahren in der Aus- und Erwachsenenbildung zu Themen der digitalen Bildung.

https://www.prof-birgit-spies.de/

FROLLEINFLOW, Bildungsquerulantin

Dr. Anja C. Wagner

Mehr Informationen

Dr. Anja C. Wagner beschäftigt sich mit globaler Transformation im digitalen Wandel. Sie gilt als kreative Trendsetterin und bezeichnet sich selbst als Bildungsquerulantin. Inhaltlich beschäftigt sie sich mit User Experience, Bildungspolitik, Arbeitsorganisation und unserer Zukunft in einer vernetzten Gesellschaft.
Mit dem Unternehmen FrolleinFlow GbR bietet sie heute Studien, Vorträge, Consulting und verschiedene Online- Projekte an.

https://frolleinflow.com/

Mathematiker, Fernfachhochschule Schweiz

Peter Addor

Mehr Informationen

Peter Addor ist Mathematiker und lehrt an der Fernfachhochschule Schweiz. Er hat sich bereits in den 1980er Jahren mit online Medien beschäftigt und wesentliche Beiträge zur Entwicklung und Standardisierung des Internets beigetragen. Er hält sich vorwiegend in Italien und Sri Lanka auf, beschäftigt sich mit Fotografie, künstlerischer Bildbearbeitung und hat einen eigenen Blog.

https://www.anchor.ch/

KSH Benediktbeuern

Prof. Dr. Michael Spieker

Mehr Informationen

Michael Spieker ist Professor für Politikwissenschaft an der Katholischen Stiftungshochschule München. Zuvor war er an der Akademie für Politische Bildung und als Abgeordnetenmitarbeiter am Deutschen Bundestag tätig. Er forscht zur Sozialpolitik, zur Philosophie der Bildung und zur antiken griechischen Philosophie und er radelt gerne.

Hochschule München; Almse-Akademie

Prof. Dr. Wolfgang Gehra

Mehr Informationen

Professur für Sozialmanagement an der Hochschule München:
Als Diplom-Kaufmann und als Co-Studiengangsleiter vertritt Wolfgang Gehra die Wirtschaftswissenschaften im interdisziplinären Studiengang Management Sozialer Innovationen. 20 Jahre Managementerfahrung als mittelständischer Unternehmer und in leitenden Positionen sowohl in Profit- als auch in Nonprofit-Organisationen bedeuten einen vielfältigen Erfahrungshintergrund und dementsprechenden Fokus in Forschung, Lehre und Beratung in Bezug auf Intrapreneurship, (Social) Entrepreneurship und soziale Innovationen.

 

https://www.almse-akademie.de/

www.sw.hm.edu/die_fakultaet/personen/professoren/gehra/gehra.de.html

MS Kolbermoor; Almse-Akademie

Susanna Klein

Mehr Informationen

Susanna Klein, M.A. 

https://www.almse-akademie.de/

Lehrerin, Unternehmerin, Lehrerfortbildnerin, Organisation von NFTE-Fortbildungen in Bayern seit 2010, Schulbuchautorin, Landesmanagerin von NFTE Bayern, Initiatorin und Gesellschafterin der ALMSE-Akademie gGmbH, Projektpartnerin der Universität Bamberg im EXIST geförderten Teilprojekt „Entrepreneurship IN Education“, Jurorin und Laudatorin bei der Vergabe des Berufswahlsiegels, Autorin des Qualitätshandbuchs der PTMS (nach den Standards des QmbS) und des Logbuchs der PTMS

Bildquelle: https://www.meine-weibsbilder.de/

Merck KGaA

Dr. Thomas Eberle

Mehr Informationen

Thomas Eberle studierte Chemie in Mainz und Dijon, nach der Promotion 1999 Einstieg bei Merck, einen weltweit agierenden Wissenschafts- und Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt, seitdem tätig in verschiedenen in Positionen in Forschung und Entwicklung sowie Business Development im Umfeld der Materialwissenschaften, u.a. als Head of Nanomaterials, als Head of Global R&D Quantum Materials Chemistry und als Director R&D OLED Chemistry. Daraus resultieren eine Vielzahl von Patenten (ca. 90) sowie signifikante Produktentwicklungen. Dafür u.a. mit den Innovation Award von Merck ausgezeichnet. Seit 2019 Head of Educational Partnerships and Strategic

https://www.merckgroup.com/d-de/company/responsibility/educational-partnerships/who-we-are.html

Geschäftsführerin

Dr. Kerstin Vorberg

Mehr Informationen

Kerstin Vorberg studierte Chemie in Mainz und Dijon. Nach der Promotion am Max-Planck-Institut in Berlin sammelte sie vielfältige Erfahrung im Bereich Innovationsmanagement, Innovationsberatung, Neugeschäftsentwicklung und Strategie. Sie baute unter anderem ein neues Geschäftsfeld für einen führenden Konferenz- und Weiterbildungsanbieters und ein Nanotechnologie-Unternehmen mit auf.

Bis vor einem Jahr leitete sie ein Bildungsunternehmen für die Chemie-Industrie. Die Zukunft im Blick haben, diese zu gestalten, Innovationen zu implementieren und dafür die Menschen abholen, aus- oder weiterzubilden und fit halten, hat sie in allen ihren beruflichen Stationen umgetrieben.

Seit April 2020 ist Kerstin Vorberg nun Geschäftsführerin der IW JUNIOR gGmbH, einer Tochtergesellschaft des Instituts der deutschen Wirtschaft. Zielsetzung der IW JUNIOR ist es Jugendliche und Wirtschaft zu verzahnen, Wirtschafts- und auch MINT-Kompetenzen zu vermitteln, unternehmerische Erfahrungen zu sammeln und Gründerspirit bereits in der Schulzeit erlebbar zu machen.

https://iwjunior.de/start

Perform Plus GmbH

Fabian Weiß

Mehr Informationen

Fabian Weiß ist seit über 15 Jahren Laufbahn-Coach. Er ist Gesellschafter der Performplus GmbH. Performplus hat das Verfahren der Kompetenzenbilanz entwickelt. Stiftung Warentest bewertete die Kompetenzenbilanz als das beste Verfahren für die berufliche Orientierung. Fabian schult Coaches und Berater:innen in den Methoden der Kompetenzenbilanz und gibt Workshops zur beruflichen Weiterentwicklung.

https://performplus.de/

Bibliothekarin, Kursleiterin, Autorin

Astrid Meckl

Mehr Informationen

Astrid Meckl ist freiberufliche Referentin und Trainerin für Medien- und Informationskompetenz, Lerncoach und Bibliothekarin. Ihre Zielgruppen sind v. a. Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, die ihre Kinder und deren Medienverhalten verstehen wollen. Privat ist sie kreativ mit den Buchkindern München e.V. unterwegs.

JFF Institut für Medienpädagogik

Raphaela Müller

Mehr Informationen

Raphaela Müller ist medienpädagogische Referentin am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Bei ihrer Arbeit stehen für sie die Demokratie- und Medienkompetenzförderung sowie die Stärkung der Perspektiven von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und deren Medienhandeln im Vordergrund.

https://www.jff.de/ansprechpersonen/detail/mueller1/

Bildquelle: ©Anja Berg

Goethe-Universität Frankfurt

Alexandra Baboula

Mehr Informationen

Alexandra Baboula ist Karriereberaterin im Career Service der Goethe-Universität Frankfurt. Sie unterstützt Studierende und Absolvent:innen beim Übergang vom Studium zum Beruf. Sie arbeitet seit 2007 an der Goethe-Universität. „Orientierung geben, Ziele erarbeiten, Potenziale erkennen“
– Das ist das Motto meiner Arbeit. Ich setze bewusst starke Akzente gegen Schwarzmalerei.

Goethe Universität Frankfurt

Elisabeth Kummert

Mehr Informationen
Elisabeth Kummert ist Studienberaterin der Zentralen Studienberatung der Goethe-Universität Frankfurt. Sie bietet Oberstufenschüler*innen und Abiturient*innen Orientierungshilfe bei der Studienwahl und unterstützt Studierende bei der Neuausrichtung, falls doch mal der falsche Studiengang gewählt wurde.

Primoza – Der wachsende Kalender

Manuela Baron

Mehr Informationen
Manu ist eine der Gründerinnen des jungen Start-Ups „primoza“. Die gebürtige Nürnbergerin möchte mit dem Wachsenden Kalender Farbe ins Leben ihrer Kund:innen bringen - sei es durch bunte Balkonbeete oder die von ihr gemalten Aquarell-Illustrationen im Wandkalender!
Eigentlich hat sie Elektrotechnik studiert und sich dort mit komplexen Fragestellungen künstlicher Intelligenz und Mustererkennung beschäftigt – heute setzt sie ihre kreative Energie bei Entwicklung nachhaltiger Produkte ein.

https://primoza.de/Wachsende-Kalender/

Primoza – Der wachsende Kalender

Orlando Zaddach

Mehr Informationen
Orlando ist promovierter Volkswirt und hat bei primoza sein langjähriges Engagement für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik zum Beruf gemacht. Er versteht es, den Überblick zu behalten über die durchaus dynamischen Entwicklungen innerhalb des Start-Ups und das primoza-Team stets zu fordern und zu fördern. Mit seinem Gespür für ansprechende Darstellung und authentischen Marketingideen trägt er die Werte von primoza hinaus in die Welt.

https://primoza.de/Wachsende-Kalender/

Berufscoaching Hösl

Maximilian Hösl

Mehr Informationen
Maximilian Hösl (27) hat sich schon während des Studiums in Philosophie und Volkswirtschaftslehre (Universität Bayreuth) mit Schülerprojekten selbstständig gemacht. Seit 2019 gibt er offline und online Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung an unterschiedlichen Schulformen in ganz Deutschland. Hinzu kommen Projekte mit Auszubildenden für ihre Persönlichkeitsentwicklung neben der fachlichen Ausbildung. Sein Ziel ist eine Berufsorientierung, die jungen Menschen die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich ermöglicht und Potenziale freisetzt.

Universitätsklinikum Halle

Jens Schneider

Mehr Informationen

Leiter Projekt- und Prozessmanagement des Universitätsklinikums Halle.

Ansprechpartner aller Vorstände und Koordinator von übergeordneten strategischen Projekten. Zudem wird Prozessberatung sowie Unterstützung bei der Initiierung, Planung und Umsetzung von Veränderungsprozessen angeboten. Mittels einheitlicher Tools und standardisierter Abläufe werden Projekte zielgerichtet, transparent, zeit- und ressourcengerecht initiiert, durchgeführt, abgeschlossen und bewertet.

https://www.xing.com/profile/Jens_Schneider/

Preisträger "Deutschland Land der Ideen" 2013 für Green+Hospitals

SO-Beratung

Simone Oßwald

Mehr Informationen

Simone Oßwald coacht in unterschiedlichsten Branchen zur Verbesserung der zwischenmenschlichen Kommunikation hierarchieübergreifend vom Azubi bis zur Führungskraft. Dabei ist ihr besonders wichtig das Verständnis füreinander und zwischen den Generationen zu stärken.

https://so-beratung.de/

Foto: Meike Fischer, Mindelheim https://meikefischer.com/

Coach, WinMental

Yvonne Dathe

Mehr Informationen

Yvonne Dathe, Psychologin, Betriebswirtin und Gleitschirmpilotin. Sie ist zertifizierte Stressmanagerin. Ihr Motto lautet „Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!"

www.winmental.de

Foto: Thomas Ide

3D Artist

Alexandra Ginger

Mehr Informationen

Alexandra Ginger beschäftigt sich seit ihrem Studium der Medientechnik mit 3D Modellierung und Extended Reality. Seit 2016 hält sie Tutorien und Workshops für Studierende.
Aktuell studiert sie Mensch Computer Interaktion an der LMU München und ist als 3D Artist in der Medizintechnikbranche tätig.

Als Mitglied im Verein XR Bavaria e.V. engagiert sie sich vorallem für die Förderung von Frauen und Mädchen in der XR Branche.

https://xrbavaria.de/

Kundenberaterin Allianz

Viktoria Lappo

Mehr Informationen

Mein Name ist Viktoria Lappo und ich bin Kundenberaterin bei der Allianz Agentur Marcus Ziegert.

Mit viel Freude spezialisiere ich mich in meinem Beruf ganz darauf junge Leute auf ihrem Weg im Bereich Versicherungen und Finanzen zu begleiten. Im Vordergrund steht ganz klar der Spaß am Leben und wie wir uns diesen individuell absichern können.

Ich freue mich euch in mein Leben der Versicherungswelt eintauchen zu lassen!

https://vertretung.allianz.de/marcus.ziegert/

Trainer und Berater

Joachim Severin

Mehr Informationen

Joachim Severin hat als Führungskraft, zertifizierter Senior Project Manager und Scrum Master über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Großprojekte in der Industrie, Projektmanagement und Menschen / Teams auf internationaler Bühne sammeln können. Im Jahr 2010 gründete Herr Severin jes-coaching um sein Wissen sowohl als freiberuflicher Dozent an verschiedenen Hochschulen/Volkshochschulen wie auch Berater und Coach für Firmen weiterzugeben. Seit der Ausbildung zum ProfilPASS- Berater (2013) engagiert sich Herr Severin zusätzlich in der Jugend- und Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Berufs-, Studien-, Neu- und Umorientierung mit anschließenden Bewerbungstraining. Mit dem Thema Perspektive 50+ rundet Joachim Severin sein Portfolio in der Persönlichkeitsentwicklung ab.

https://www.jes-coaching.de/Startseite/

Berater – Changemanagement & Adoption

Rainer Bartl

Mehr Informationen

Ich bin Rainer aus (der Nähe von) München, meine 3 Hashtags sind #EnterpriseSocialNetwork / #SocialLearning / #WorkingOutLoud, und auf Twitter findet Ihr mich unter @rainerbartl.

Ich sehe mich selbst als Wissens-Netzwerker, „weil man Wissen nicht managen kann“ - deshalb öffne ich Räume für den Dialog und bringe Menschen zusammen, damit diese VON- und MIT-einander lernen können.

 

https://www.linkedin.com/in/rainerbartl/?originalSubdomain=de

Bildungsberater

Stefan Staudner

Mehr Informationen

Stefan Staudner verfügt über mehrjährige Praxiserfahrung im Projektmanagement, Teilprojektleitung Lernende Regionen, sowie Erstellung verschiedener Beratungsmodule. Stefan Staudner ist selbstständiger Bildungsberater, Profil-PASS- Multiplikator und Meta Cards® Multiplikator. Ihn zeichnet seine große Erfahrung in der Beratung mit dem Profil-PASS® aus.

Redakteur bei Piqd

Maximilian Rosch

Mehr Informationen

Maximilian Rosch ist leitender Redakteur bei piqd. Er studierte Kommunikationswissenschaft und Ökonomik in Münster und Leipzig. Noch während des Studiums begann er als Praktikant in der Redaktion unter Frederik Fischer – und blieb auch nach dem Abschluss. Kuratieren ist sein Spezialgebiet, bei piqd überblickt er die Empfehlungen von über 100 KuratorInnen. 2018 war er über die Google News Initiative Fellow bei Vocer.

https://www.piqd.de/

Enactus Germany e.V.

Lukas Brosi

Mehr Informationen

(Business Development & Eventmanager Enactus Germany):

Ich bin Lukas, 25 Jahre alt und studiere im Master Betriebswirtschaftslehre an der Universität in Göttingen. Im Enactus Deutschland Netzwerk bin ich verantwortlich für die Gestaltung der Veranstaltungen und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für das Studierendennetzwerk.

 

Bildquelle: https://www.enactus.de/wir-ueber-uns

IHK AusbildungsScouts

Alina Thum + Scouts

Mehr Informationen

IHK AusbildungsScouts sind Auszubildende in verschiedensten IHK-Ausbildungsberufen.

Am 21.03.2021 wird dir ein kaufmännischer und ein technischer IHK AusbildungsScout seinen Beruf vorstellen und dir erklären, wie Ausbildung funktioniert.

Hochschule München, Geschäftsführer MUC.DAI

Dr. Sebastian Planck

Mehr Informationen

Dr. Sebastian Planck ist Geschäftsführer der Studienfakultät MUC.DAI an der Hochschule München.
Davor arbeitete er im Bereich Social Entrepreneurship und gründete ein eigenes Startup im Bildungssektor.

https://www.future-code.bayern/news/mucdai/

Veranstalterin & Moderatorin

Gabriela Westebbe

Mehr Informationen

Heute Unternehmerin und Projektleiterin. Expertin für die digitale Transformation in der Bildung. Konzeptionnerin für innovative Bildungskonzepte. Sozialforscherin.
Beratung und Begleitung von jungen Menschen in Ausbildung, Studium und Beruf.

Moderatorin

Daline Quast

Mehr Informationen
Text folgt.

Moderator

Thomas Mandl

Mehr Informationen

Moderator

Dr. Peter Westebbe

Mehr Informationen

Dr. Peter Westebbe hat eine jahrzehntelange Erfahrung in der Beratung von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Bildung und Schicksalen. Einer seiner Schwerpunkte ist der Übergang von der Schule oder Universität in den Beruf. Dabei spielen Kompetenzen und Kompetenzprofile eine wichtige Rolle. Seit 2013 ist er ProfilPASS Multiplikator und bildet Beraterinnen und Berater aus.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Ausbildung zur E-Beratung und zum Einsatz von Webinaren.
Gemeinsam mit seiner Frau leitet er die Samanthanet KG in Seeshaupt.

Fotografin: Irmgard Brand

Admin / Moderation

Sarah Westebbe

Mehr Informationen

Eure Vorteile des JugendOnlineEvents

Live!

Alle Referent*innen sind live dabei. Du kannst via Chat Deine Fragen stellen und Dich an Diskussionen beteiligen, wenn Du möchtest.

Kostenfrei!

Wir finanzieren uns durch Spenden und freuen uns über jede Unterstützung. Veranstalter des Jugend Online Events ist der Verein zur Förderung der Bildung in der digitalen Welt e.V. mit Sitz in Seeshaupt.
l

Mit Teilnahmebestätigung

Alle Teilnehmer*innen können sich eine Teilnahmebestätigung downloaden. Wenn Du eine Teilnahmebescheinigung möchtest, musst Du Deinen Namen angeben, wenn du teilnimmst.Deinen Namen speichern wir nicht.
i

Informationen und Material für den Unterricht

Besonders interessant für die teilnehmende Schulen ist das umfangreiche Informationsmaterial, welches die Expert*innen zur Verfügung stellen.

Das sagen unsere Teilnehmer über das JoE

Timo V.

Teilnehmer

Ich habe viel Neues erfahren. Die Referenten waren toll. Besonders gut gefallen hat mit Lorenzo. Spannend, was er erzählt hat.

Marina A.

Teilnehmerin

Das ist ein tolles Event! Ich kann mir am Sonntag total gemütlich wichtige Informationen zur Berufsorientierung anhören und bekomme eine Teilnahmebestätigung. Das finde ich auch ganz wichtig.

Uli S.

Teilnehmerin

Zeitgemäßes Angebot mit vielem was man in der Schule so nicht lernt

Folge uns

Das JugendOnlineEvent gibt es auch auf Social Media! Folgen uns um regelmäßig mit spannenden Inhalten und Neuigkeiten zum JugendOnlineEvent versorgt zu werden. 

Kontakt