Wie werde ich Gastblogger für das Dialogzentrum Seeshaupt und das Jugend Online Event?

Willst Du bei uns im Blog mitschreiben? Super, wir freuen uns!

 

Du bist gerne willkommen und eingeladen, Deinen Blickwinkel und Deine Erfahrungen bei uns beizubringen. Wir sehen das als große Bereicherung für unsere Leser und Leserinnen. Wir wünschen uns einen lebendigen Dialog auf unserem Blog.

Also, wenn Du den Impuls hast bei uns mitscheiben zu wollen, melde Dich bitte bei uns und wir sprechen die Einzelheiten persönlich durch.

Weiter unten haben wir auch eine erste Übersicht über die wesentlichen Punkte zusammengestellt, auf die es uns bei unseren Themen ankommt und einige Regeln, die wir beachten wollen.

Zunächst aber, möchten wir uns und unser Anliegen kurz vorstellen, damit Du weißt, worum es in unserem Blog überhaupt geht.

 

Wer sind wir und was ist unser Anliegen

Wir sind ein Team von Jugendlichen, Eltern, Coaches und Berater/-innen ganz unterschiedlicher beruflicher Herkunft. Uns gemeinsam ist eine wertschätzende und unterstützende Haltung persönlichen Lebensplänen und Berufswegen gegenüber und die Einstellung, dass Bildung jedem zugänglich sein muss und im Bildungssystem keiner verloren gehen darf.

Unser Anliegen im Jugend Online Event ist es, Schüler/-innen, Auszubildenden und Studierenden Informationen an die Hand zu geben, die ihre Lebensplanung erleichtern. Wir möchten dabei unterstützen, dass den Jugendlichen ihr späteres Leben gelingt, sie das Leben führen dürfen, das sie sich wünschen und sie den Beruf ergreifen können, der sie bestmöglich dabei unterstützt.

 

Was sind unsere Themen

Lebenswege, Bildungsverläufe und Berufskarrieren verlaufen höchst unterschiedlich und je vielfältiger und perspektivenreicher wir verschiedene Lebensmodelle und Berufswirklichkeiten darstellen können desto besser kann es uns gelingen die persönlichen Entwicklungschancen begreifbar zu machen.

Wir möchten verschiedenartige (Aus-)Bildungswege aufzeigen, Methoden und Werkzeuge für die Lebensplanung an die Hand geben, die Berufswahlfähigkeiten verbessern und nicht zuletzt auch Spaß und Freunde am (Berufs-)Leben vermitteln.

Persönliche Entwicklungsgeschichten finden wir deshalb super, vor allen Dingen, wenn es darin um die erfolgreiche Bewältigung von Krisen und das Lösen von Problemen geht, aber auch das Scheitern und Wiederaufstehen. Solche Geschichten machen Mut. Das finden wir wichtig.

Solche Geschichten können aus der Schule stammen, den Start der Ausbildung beschreiben, Erlebnisse im Ehrenamt darstellen, Ferienberichte oder Berichte und Tipps zum Auslandsjahr sein, die Suche nach einer Wohnung in einer fremden Stadt zu Studienbeginn, die Jobsuche und vieles.

Eine große Rolle spielen dabei oft die Menschen in meinem Leben: „Was wir sind, sind wir durch andere“ (leider weiß ich nicht mehr, woher dieses Zitat stammt). Unsere Eltern, Geschwister, Freunde, Bekannte und Kollegen beeinflussen uns. Sie unterstützen oder behindern uns in unseren Entwicklungsprozessen. Den Einfluss, den andere auf uns nehmen, müssen wir uns vergegenwärtigen, damit es uns gelingt, positive Beziehungen aufzubauen und in unserem Leben weiter zu kommen. Blogbeiträge zu diesem Themenbereich wünschen wir uns deshalb ebenfalls.

Nicht nur andere Menschen sind wichtig für uns. Maßgeblich beeinflusst werden wir auch durch unsere persönliche Situation und Umgebung. Dann kann es heißen: „Love it or leave it!“ Wenn ich nichts verändern kann, dann muss ich gehen.

Wir glauben auch, dass Planung und Reflexion außerordentlich wichtig sind, um die persönlichen Chancen ergreifen und seine individuellen Potentiale nutzen zu können. Die Empfehlung und Beschreibung von Tools, die das Selbstmanagement unterstützen nehmen wir ebenfalls gerne als Blogbeitrag an, besonders wenn eigene Erfahrungen damit verbunden sind.

Ein wichtiges Thema ist auch alles was landläufig mit „Selbstvermarktung“ beschrieben wird. Manche stehen mit diesem Thema ein bisschen auf Kriegsfuß, aber für ein erfolgreiches Berufsleben gehören Dinge wie ein sympathisches persönliches Erscheinungsbild, ein gewinnendes Wesen und gute Kommunikationsformen einfach dazu. Tipps und Anleitungen sind uns in diesem Zusammenhang besonders wichtig.

Wir möchten auch, dass Kultur, Sport und andere Hobbies, die viel Spaß im Leben machen auf unserem Blog nicht zu kurz kommen. Wer gerne Bücher liest, auf Reisen geht, musiziert, Kino oder Theater liebt, Spiele spielt und gerne darüber schreibt – vor allem unter dem Gesichtspunkt persönlicher Bereicherung – ist ebenfalls mit seinem Gastbeitrag willkommen.

Das ist in etwa das Themenspektrum, das wir uns wünschen. Wichtig sind uns dabei, wie schon gesagt, aber nochmals betont, vor allem die persönlichen Erfahrungen, die in den verschiedenen Blogartikeln zum Ausdruck kommen sollen.

 

Wie sind unsere Blogartikel aufgebaut?

Genauso, wie alle andere Blogartikel auch: Wichtig ist, dass das Thema unsere Zielgruppe Schüler/-innen und Studierende anspricht und gut geschrieben ist.

  • Wähle eine gute Überschrift, die auf den Inhalt hinweist und neugierig macht.
  • Gliedere in mehrere kurze Abschnitte, wenn sinnvoll mit Zwischenüberschriftenüberschriften.
  • Der Text sollte mindestens 400 – 500 Wörter lang sein, maximal ca. 2000 Wörter umfassen.
  • Schreibe kurze Sätze ohne Verschachtelungen und lange Wendungen.
  • Vermeide Fremdwörter und Füllwörter (wie z.B. „eigentlich“).
  • Korrekte Rechtschreibung ist ein absolutes MUSS.
    Bitte lieber nochmals und nochmals Korrektur lesen oder besser lesen lassen

 

 

Das sind die weiteren Regeln an die wir uns halten

Wir möchten die Kreativität nicht sehr einschränken, bitten aber darum einige Regeln streng einzuhalten.

  • Pünktlichkeit
    Wir planen im Voraus und bitten um eine Einhaltung der verabredeten Termine. Manchmal müssen auch noch Inhalte rückgesprochen werden.
  • Kommentare beachten. Schau hin und wieder bei uns vorbei und antworte Deinen Leser/innen.
  • Bitte die Blogbeiträge nicht identisch im eigenen Blog oder an weiterer Stelle posten. Gerne darfst Du aber im eigenen Blog Deinen Artikel bei uns hinweisen.
  • Sharing ist Caring. Bitte Deine Blogbeiträge auf Deinen social media Kanälen teilen. Wir unterstützen auch Dich, wo wir können.

 

 

Sind unsere Angaben verständlich für Dich? Haben wir etwas vergessen? Hinterlass einen Kommentar und sag uns, welchen Punkt Du am wichtigsten findest!